Schule

richard.falk

Oberstufe: Stetigkeit im Wandel

Stetigkeit als zentraler Pfeiler in der Entwicklung unserer Jugendlichen ist ein enorm wichtiger Faktor. Nichts vermag einen Lernprozess besser zu unterstützen als Stetigkeit und Wohlfühlmomente. So darf man sagen, dass nach den vergangenen Corona-Jahren wieder Stetigkeit in den Schulalltag getreten ist, der Unterricht wieder wie gewohnt stattfindet und alle Beteiligten froh darüber sind.

Weiterlesen »
richard.falk

Mühletobel: Fairness, Mitgefühl und Respekt

Werte, wie Fairness, Verantwortung, Mitgefühl und Respekt sind die Grundlage, um in der Gemeinschaft Schule leben und sich bewegen zu können. An unserer Schule sind diese Werte sehr wichtig und die Lehrpesonen wollen sie den Schülerinnen und Schülern lernen aber auch vorleben.

Weiterlesen »
richard.falk

Zielsetzungen des Schulrates

Der Schulrat steuert die langfristige Entwicklung in diesen sieben Entwicklungsfeldern. Im Jahresbericht erstatten die zuständigen Mitglieder des Schulrates, was und welche Aktivitäten in den einzelnen Handlungsfeldern in Angriff genommen wurden.

Weiterlesen »
atelier@schmid-fehr.ch

Integrationsklasse

Das Jahr war geprägt vom Ukraine-Krieg. Mit der ersten Flüchtlingswelle im März und April 2022 hat die Schule schnell und pragmatisch eine zweite Integrationsklasse eröffnet. Mit ins Boot holte sie mit Silvia Andrés eine pensionierte Lehrperson, die bereits Erfahrung mit DaZ-Unterricht (Deutsch als Zweitsprache) hatte und Olga Ignatova, eine ukrainische Deutschlehrerin, die auch Anfang März aus Kiew in die Schweiz geflüchtet war.

Weiterlesen »
atelier@schmid-fehr.ch

Spielgruppe Seestern

Am 16. März 2022 findet endlich wieder der Eltern-Informations-Abend in der Aula des Pestalozzi-Schulhauses statt. Nach zwei jährigem, coronabedingtem Ausfall können die Spielgruppenleiterinnen sich und die Spielgruppenarbeit den Eltern wieder physisch erklären und aufzeigen wie enorm wichtig ein Spielgruppenbesuch für alle 3jährigen Kinder ist.

Weiterlesen »
atelier@schmid-fehr.ch

Musikschule

Im Jahr 2022 haben die Anfragen von Eltern deutlich zugenommen, die Mühe haben, den Instrumental -oder Gesangsunterricht ihrer Kinder zu finanzieren. Mehr Eltern bezahlen die Semesterbeiträge in Raten, stellen Anträge um Schulgelderlass oder bitten um Unterstützung aus dem Förderfond.

Weiterlesen »
atelier@schmid-fehr.ch

Fachstelle Jugend Familie Schule

Die Arbeit mit einzelnen Kindern, Jugendlichen und deren Eltern, mit Gruppen und Klassen macht einen wesentlichen Teil der Schulsozialarbeit aus. Mit gewohnt hohem Engagement wurden problematische Situationen bearbeitet und zwischen den Beteiligten vermittelt.

Weiterlesen »
atelier@schmid-fehr.ch

Bibliothek Rorschach-Rorschacherberg

Im Mai 2022 gehen Richard Lehner, der bisherige Leiter der Bibliothek, sowie die langjährige Mitarbeiterin Regula Lanz in Pension. Die Nachfolge tritt Imelda Natter aus St. Gallen an. Sie übernimmt als Quereinsteigerin mit Respekt die Aufgaben der Bibliotheksarbeit und zugleich die Leitungsfunktion.

Weiterlesen »

Fachstelle Jugend Familie Schule

Die Arbeit mit einzelnen Kindern, Jugendlichen und deren Eltern, mit Gruppen und Klassen macht einen wesentlichen Teil der Schulsozialarbeit aus. Mit gewohnt hohem Engagement wurden problematische Situationen bearbeitet und zwischen den Beteiligten vermittelt.

weiterlesen »

Bibliothek Rorschach-Rorschacherberg

Im Mai 2022 gehen Richard Lehner, der bisherige Leiter der Bibliothek, sowie die langjährige Mitarbeiterin Regula Lanz in Pension. Die Nachfolge tritt Imelda Natter aus St. Gallen an. Sie übernimmt als Quereinsteigerin mit Respekt die Aufgaben der Bibliotheksarbeit und zugleich die Leitungsfunktion.

weiterlesen »

PUPIL als neue Form der Eltern­kommunikation

In der Schule gibt es keine Telefonapparate mehr. Das Laptop oder das Tablet funktioniert mit einer speziellen Software als Telefon. Und WhatsApp hat nun ebenfalls definitiv ausgedient. Für alle Elternkontakte steht die PUPIL- App zur Verfügung. Damit erreichen Eltern ihre Lehrperson einfach und bequem.

weiterlesen »

Neues Logopädie-Angebot im Vorschulbereich

Eine Sprachentwicklungsverzögerung kann sich leicht zu einer Sprachentwicklungsstörung entwickeln. Im Rahmen der Frühen Förderung ist es deshalb wichtig, dass sich Fachpersonen Kindern mit gravierenden Auffälligkeiten annehmen. Die Schule hat darum das Angebot der Logopädie im Vorschulbereich geschaffen. Es wird vom Kanton finanziert.

weiterlesen »

Ausbau der Tagesbetreuung

Im Oktober 2019 startete die Schule an zwei Standorten mit der schulergänzenden Tagesbetreuung. Auf das vierte Betriebsjahr hin soll das Angebot schon um einen weiteren Standort ausgebaut werden. Dank der Zustimmung der Stimmbürgerschaft kann das Haus «Halden» den Betrieb mit Tagesbetreuung, Kindergarten und Spielgruppe aufnehmen.

weiterlesen »

Kennen Sie Schlupsi?

In der Schule geht es entschieden um mehr als «nur» ums Lernen. Die Schule fördert alle Kinder auch in den Sozialkompetenzen. Denn eine gute Schule braucht einen guten Umgang untereinander. Und wo Kinder zusammen sind, bleiben Konflikte nicht fern. Schlupsi unterstützt die Kinder im Schulhaus Pestalozzi beim Erkennen ihres eigenen «inneren Schiedsrichters».

weiterlesen »

Beurteilung und Benotung

«Ich beherrsche die Division mit Zahlen bis 50», erzählt das Kind stolz zu Hause und ergänzt: «Aber wie man 21 durch 2 teilt, das verstehe ich noch nicht ganz.» Statt Lernleistungen auf Noten zu reduzieren, sollen die Kinder sich mit ihrem Lernen und ihren Lernerfolgen auseinandersetzen. Das ist das Ziel des neuen kantonalen Beurteilungskonzeptes.

weiterlesen »

Sonderbeschulungen

Wenn es irgendwie geht, besuchen Rorschacher Kinder die Schule in einer der 52 Klassen vor Ort. Es gibt aber zunehmend Kinder mit so hohem Förderbedarf, dass dafür eine spezialisierte Sonderbeschulung notwendig wird. Der Bedarf hat in den vergangenen Jahren sprunghaft zugenommen auf aktuell 49 Kinder – mit entsprechenden Kostenfolgen.

weiterlesen »

Beitrat hat seine Arbeit aufgenommen

Die neue Schulordnung sieht einen schulischen Beirat vor. Er hat den Auftrag, sich mit spezifischen Schulthemen auseinanderzusetzen und dem Schulrat Rückmeldungen zu geben. Der Schulrat hat nach den Sommerferien 13 Mitglieder in den Beirat gewählt. Dieser traf sich im Oktober zu einer ersten Sitzung.

weiterlesen »